Die spezielle Wahrheit des Herrn Peer

Die spezielle Wahrheit des Herrn Peer

Scheinbar ist es ja schon eine Beleidigung für einen Politiker, nicht vom Wildweststeirer angeschrieben zu werden? Wie sonst ist es erklärbar, dass der liebe Peer Steinbrück sich mit „seinem“ Blog so weit hinauslehnt? Er ist ja derzeit in Europa unterwegs, um den Regierungen zu versichern, dass Deutschland auch unter Führung der SPD … Weiter lesen

Wasser für die Natur?

Wasser für die Natur?

Sicher haben auch Sie, werter Leser, in letzter Zeit von den Vorhaben einiger Konzerne gehört, dass diese das Wasser unter ihre Kontrolle bekommen wollen? Dabei leistet nun die „Europäische Kommission“ diesen „Gesellschaften des legalisierten, organisierten Verbrechens“ auch noch Schützenhilfe. Dabei ist es doch wirklich ein Leichtes, die Aussagen dieser „Gegenmenschen“ … Weiter lesen

Der fehlende Leistungsbeweis von „Mitzi“

Der fehlende Leistungsbeweis von „Mitzi“

Heute veröffentlicht der Falter (Österreichische Wochenzeitung), Auszüge aus dem Rohbericht des Rechnungshofs. Demnach soll es im Innenministerium zu Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe von Aufträgen gekommen sein? So hängt die „Headquarter Werbeagentur GmbH“ wie eine Klette am Säckel des Steuerzahlers. Einer der Geschäftsführer, Christoph Ulmer, war bis 2004 Kabinettchef von einem Herrn … Weiter lesen

Banker raus aus den Universitäten?

Banker raus aus den Universitäten?

Linke  Studenten protestierten gestern gegen den Auftritt von Ignazio Visco (Gouverneur der italienischen Notenbank) in der Aula der Universität von Florenz. „Banker raus aus den Universitäten“, soll man in Sprechchören gehört haben? Das hat sicher seine Richtigkeit liebe Studenten. Doch solltet Ihr euch die Frage stellen, ob es sinnvoll ist gegen die Banker zu … Weiter lesen

Keine bezahlten Schergen für die „Elite“

Keine bezahlten Schergen für die „Elite“

Die nicht österreichischen Leser mögen meiner einer verzeihen, dass er sich heute einer österreichischen Frage zuwendet. Wir „Ösis“ dürfen am Sonntag darüber entscheiden, ob wir weiter uns selbst verteidigen dürfen, oder die „Elite“ sich mit Steuergeldern eine Armee finanzieren lässt. Auch wenn die Frage der Privatisierung noch nicht gestellt wird, geht … Weiter lesen