„Diese Bundesregierung ist die erfolgreichste …“

Diesen Satz gab am 22.Nov.2012 „Mutti“ (Angela Merkel) im deutschen Bundestag von sich. Und weitere Aussagen bewegen mich nun doch dazu, „Mutti“ einen Brief zu schreiben. Klar, sie wird ja von den Bankern als kluge und kühle Rechnerin gesehen. Doch ich als normal Sterblicher, misstraue einer Physikerin  die den Atomausstieg wieder rückgängig machen wollte. Denn ich als Elektriker, kann mir nicht vorstellen, das die Atomenergie je das einbringen wird, was die Lagerkosten für den Atommüll ausmachen. So hat sie sich bereiz damals, als eine Politikerin die nur im Interesse ganz weniger verpflichtet ist, zu erkennen gegeben.

Liebe Frau Merkel
Auch wenn Sie ihre und ihrer Partei die Texte schon geändert haben. Offensichtlich ist sogar Ihren Parteifreunden der Text zu weit gegangen? Er schreit ja faktisch danach, Blogger und Poster auf den Plan zu rufen.

Auszug aus den Pressemeldungen Ihrer Parei:
„Diese Bundesregierung ist die erfolgreichste Bundesregierung seit der Wiedervereinigung“, erklärte Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel im Bundestag. Deutschland hat 2011 als erstes großes Industrieland wieder Vorkrisenniveau erreicht. In der Generaldebatte über den Haushalt 2013 betonte sie, dass Deutschland gestärkt aus der Krise hervorgegangen sei: Die Arbeitslosigkeit habe den tiefsten Stand seit 1990 erreicht, die Ausgaben für Bildung und Forschung seien so hoch wie nie und die Kommunen in nicht gekanntem Ausmaß entlastet.

Sorry, Frau Merkel, doch das ist doch nicht wirklich Ihr ernst oder?
Zigtausende Minijober sind doch wirklich nichts worauf sie stolz sein können. Oder?

Kommunen wurden entlastet?
Die Belastung für die Kommunen entstehen hauptsächlich daraus, das diese gezwungen sind, in einem unerbitterlichen Wettbewerb, Konzerne an zu locken. Betriebe die bei der geringsten Gefahr von Kosten, sofort wieder abwandern. Genau so wie es auch die Staaten Europas und der Welt betreiben.
Wissen Sie an was mich das erinnert? An Griechenland.

Ist Ihnen Fakelaki ein Begriff Frau Merkel?
Fakelaki (kleiner Umschlag) ist das was man bei uns als keines Schmiergeld bezeichnen würde. Welcher traditionell in einem Umschlag überreicht wurde.
Gehen sie mal als Mensch in ein griechisches Krankenhaus!
Oder vielleicht ist das doch keine so gute Idee?
Wenn sie da so ganz privat fragen, ob denn Fakelaki bezahlt wurde, werden Sie auf eine interessante Antwort stoßen. „Sicher doch, 500 Euro, sonst werde ich ja nicht nach vorne gereiht.“
(Vor der Krise übrigens 1000 Euro, die Wirtschaftskrise hinterlässt auch da Spuren.)
Und dann überlegen sie mal! Wenn alle 500 Euro bezahlen, wer wird dann nach vorne gereiht?

Das Kapital ist flüchtig?
Dann holt euch endlich die Steuern! So lange die noch da sind.

Deutschland ist gestärkt aus der Krise gegangen?
Klar, ist es das Frau Merkel. Wenn man nur die Einkommen und Vermögen der deutschen „Eliten“ im Auge hat. Die sind genau um das reicher geworden um was die Völker Europas von ihrer „Ehrenwerten Gesellschaft des legalisierten organisierten Verbrechens“ betrogen werden.

In der selben Missachtung die Sie dem Volk entgegen bringen, ihr Wildweststeirer

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.