§1.) Der IWF hat immer recht

§1.) Der IWF hat immer recht

Nun räumt also der IWF tatsächlich Fehler ein. „Dem Programm im Jahre 2010 seien allzu optimistische Annahmen zur Entwicklung des Landes zugrunde gelegt worden.“ heißt es in diesem „Eingeständnis“. Wie auch ein Bedauern darüber ausgedrückt wird, bei den Vorhersagen zum griechischen Schuldenberg und der Realität den sehr großen Unterschied nicht … Weiter lesen

Steueroasen die „Steuersümpfe“ der Weltwirtschaft

Steueroasen die „Steuersümpfe“ der Weltwirtschaft

Wir haben ein „Super Wahljahr“. In Österreich wie in Deutschland wird im Herbst der Nationalrat / Bundestag gewählt. Nachdem nun die „Offshore-Leaks“ so sehr in den Medien breit getreten werden, ist jetzt auch die Politik endlich gefordert darauf zu reagieren. Warum diese Politiker sich so verhalten, als ob das alles … Weiter lesen

„Gesellschaften des legalisierten organisierten Verbrechens“

„Gesellschaften des legalisierten organisierten Verbrechens“

Sicher haben Sie auch schon gehört, dass die Öffnung der Märkte für den internationalen Finanzmarkt als das Allheilmittel für Wirtschaftsräume in Krisen betrachtet wird. Griechenland soll ja möglichst schnell die Kronjuwelen verkaufen. Warum das sogar in Staaten sein muss, die über genug Vermögende verfügen? Da heute nichts aufregendes in der Wirtschaftspolitik … Weiter lesen

Kommissionspräsident Barroso: „Die EU ist nicht schuld an der Krise in Europa“

Kommissionspräsident Barroso: „Die EU ist nicht schuld an der Krise in Europa“

José Manuel Barroso (Kommissionspräsident der EU): „Ich weiß, viele Teile unserer Gesellschaften führen die derzeitigen Schwierigkeiten auf die Europäische Union zurück, aber das ist nicht fair“. Zur frage der Schuld: „sind die öffentliche Verschuldung und das verantwortungslose Verhalten der nationalen Regierungen, die übermäßige private Verschuldung und die Finanzblasen, die die nationalen … Weiter lesen

Eine Welt voller „Versager“?

Eine Welt voller „Versager“?

Die Karte zeigt die Verschuldung der Staaten im Verhältnis zur BIP. Zum Glück haben wir einem Prozent von echten Workaholics auf der Welt. Die Tag und Nacht schuften und so sich das Vielfache an Vermögen gesichert haben, damit wir, die 99%, diese nicht auch noch verprassen. Sehen Sie sich die … Weiter lesen